Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 


 

http://myblog.de/asiele

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
happy birthday

vor 10 jahren hab ich mir mal vorgstellt wie dieser tag wohl aussehe. und von dieser vorstellung trifft jetzt in der wirklichkeit nur eine sache auf.

ich hab mir vorgestellt das mein freund eine party für mich macht, wo all meine freunde kommen und wir viel spaß haben, das er mich mit 20 rosen überrascht und ich diesen tag einfach feiern kann.sowas in der richtung.

uuuund heute, keiner kommt, keine freunde,kein geschenk, keine 20 rosen..

11.5.09 10:27


Werbung


H&M

jeha, hab den Job bei H&M echt bekommen, hätt ich irgendwie nicht gedacht...freu mich voll, endlich wieder arbeiten. aber im moment ist die stimmung gekippt-warum kümmer ich mich eigentlich darum ob er eine versicherung hat oder nicht, is doch kack egal, er weiß es ja mal wieder besser. aber im moment ist ne versicherung eh unwichtig, wenn man keinen job hat braucht man sowas auch nicht, aber was wenn dann mal die zeit kommt wo er sich wirklich mal bewirbt und es nicht immer nur sagt und nicht tut? dann steht er ohne da und das wird dann wohl ein problem werden. aber das soll mich ab sofort nichtmehr interessieren, ich nerv ja nur was das betrifft, vieleicht war das aber auch nur mal eine gelegenheit für mich wieder etwas mit ihm zu machen, nicht nur vor der glotze sitzen sondern etwas tuen.. nööööö vorbei mir schitt egal soller tun was er will ich stör scheinbar nur. ich werd jetzt schön viel arbeiten meine sachen ausgleichen und seine danach auch ausgleichen und dann mach ich mein abi .tze
5.5.09 20:25


rest of my life

Absage "leider müssen wir Ihnen mitteilen das...."
18.4.09 18:19


a beautiful lie

was kann ich noch sagen das es nicht an einer trotzwand abprallt? egal was und egal wie ich es sage es scheint garnich anzukommen, der (D) kapiert nicht das es mir wichtig ist, der (D) kapiert nicht das mir seine (D) freude damals sehr weh getan hat, wie soll er (D) auch kapieren wenn er (D) damit beschäftigt ist die opferrolle zu übernehmen?

aber was soll ich noch sagen? ich konnte mich nie verabschieden, nie nochmal danke sagen, weil er (C) einfach weggezogen ist, ich hab mich mit ihm (C) gestritten SEINET (D) wegen, ich glaub der (D) schnallt nicht das ich ihm (C) alles verdanke und das ich für den (D) trotzkopf all die harte und schwere arbeit  aufgegeben hab....

19.3.09 18:06


lost

wer weckt ihn damit er wenigstens ein bisschen was vom tag hat...?

wer bewegt ihn dazu das er ein bisschen was kreatvies macht....?

wer gibt sich die größte mühe damit er irgendwann merkt das all das aufstehen und tuen was gebracht hat... ?

 

9.3.09 12:25


a summer dream

also irgendwie kapier ich das nicht, allgemein betrachtet würd ich nun alles auf das arbeitslos sein schieben.

man kann überhaupt nichtmehr richtig miteinander reden, und alles endet mit schweigen und angekotzt sein...

ich weiß nichtmehr was ich noch machen soll, alles ist irgendwie falsch, alles ist irgendwie zu wenig oder zu viel...

 ich will das es so ist wie am anfang....ich will das er mir vertraut, was hab ich gemacht das er mir nichtmehr vertraut...was hab ich gemacht das ihn alles nervt....

 

 

5.3.09 18:30


wunderbar...

juhu ein Praktikumsplatz hoffentlich klappt das auch, ich weiß garnicht zu beschreiben wieviel Hoffnung da drin steckt, aber wen interessiert das schon Egal wie das ablaufen wird, ich freu mich auch 5 Tage Arbeit für und mit Tiieren.....

Und ich freu mich auf morgen, morgen ist Dienstag und morgen kann die Bewerbung abgegeben werden Endlich kein Druck mehr hier... Ich glaub die Nase kann sich garnicht vorstellen was hier grade für ne Luft in der Wohnung ist, wie das nicht nur auf der Nase lastet sondern auch auf dem Rest der hier wohnt. -mir zum Beispiel-

Naja es wird aufjedenfall anders wenn das vorbei ist...und dann kommt das nächste wobei alle ihm hefen müssen, wobei ich ihn unterstützen muss und wobei alle Rücksicht nehmen müssen....

 Und wieso rede ich nun nicht?Die Nase telefoniert grade, wäre zum Beispiel ein Punkt wieso ich nix sag, oder weil die Nase wahrscheinlich eh mit den Gedanken in der immernoch nicht fertigen Bewerbung ist... Aber es tut der Nase ja leid, glaub ich, es muss der Nase zwar nicht leid tun aber vlt sollte die Nase mal anfangen auch daran zu denken das der Rest der Umgebung auch den Druck abbekommt...

9.2.09 19:55


[erste Seite] [eine Seite zurück]  [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung